Aktuelles - Archiv

News Archiv

Massey Ferguson - ein neuer leistungsstarker Partner


Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Austro Diesel, dem Generalimporteur von Massey Ferguson, und sind ab März das neue Kompetenzzentrum für das mittlere Weinviertel und Marchfeld.

Massey Ferguson steht für innovative Traktoren, zuverlässige Technik und höchste Qualität. Das Unternehmen kann auf 150 Jahre Erfahrungsschatz zurückgreifen und lässt diesen in die Entwicklung und Fertigung einfließen. Branchenführende Technologien und Revolutionen im Bereich der Konstruktion wurden schon oft mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigt. Vor allem der Fortschritt hinsichtlich Umwelt und Wirtschaftlichkeit ist ein großes Anliegen. 
Besonders wichtig ist auch der Kundenservice. Massey Ferguson verfügt über ein umfassendes Händlernetz, sodass sich jederzeit ein kompetenter Partner in Ihrer Nähe befindet, um Probleme schnellstmöglich und optimal zu lösen. Ab März übernehmen wir diese Aufgabe für das mittlere Weinviertel und Marchfeld und stehen Ihnen für Beratung, Verkauf und Service zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner sind vor allem Stefan Schmid (Verkauf) und Martin Toifl (Service). Tatkräftige Unterstützung erhalten die beiden von Ing. Mario Wimmer (Gebietsverkaufsleiter von Austro Diesel).

Um Ihnen die Massey Ferguson Traktorenpalette inkl. aller Neuheiten zu präsentieren, laden wir Sie herzlich zu unserer Hausmesse am 5. und 6. April auf unserem Firmengelände ein. Dort können Sie unser Team kennenlernen, Informationen über unsere Produkte einholen und natürlich die Traktoren testen.

Wir freuen uns, mit Massey Ferguson neben Väderstad und Pellenc einen weiteren Pionier der Landtechnik als Partner gewonnen zu haben. Das Zusammenspiel  von seinen Top-Produkten und unserem engagierten Kundenservice soll die Kundenzufriedenheit in Zukunft noch weiter steigern. 

Finden Sie hier genaue Informationen zu den Traktoren von Massey Ferguson!


Das war die Hausmesse 2013


Fast 1000 Besucher fanden trotz winterlicher Temperaturen den Weg zu uns und informierten sich über unsere Weinbau-, Ackerbau-, Landschaftspflegegeräte und nutzten außerdem die Chance die komplette Massey Ferguson Traktorenpalette zu sehen.

Nach tagelangen Vorbereitungen freuten wir uns, zahlreiche Besucher bei unserer ersten Hausmesse begrüßen zu dürfen.

Ein besonderes Highlight war die Präsentation der neuen Tempo T für Dreipunktanbau, die für reges Interesse sorgte. Auch die MF Traktoren wurden genau begutachtet, wobei die Tretmodelle vor allem bei den jüngeren Besuchern für Aufsehen sorgten.

Zur Unterstützung unseres Teams und, um einen direkten Kontakt zu den Herstellerfirmen zu ermöglichen, waren Vertreter von Väderstad, Pellenc und Austro Diesel anwesend. Gemeinsam klärten wir Fragen von Interessenten und führten anregende Diskussionen.

Bei unserem eigens für diesen Event gestalteten Fanshop gab es eine Auswahl der MF Kollektion zu erstehen, was auf regen Zuspruch stieß.

Alles in allem können wir sagen, dass die Hausmesse ein voller Erfolg war. Es wurden zahlreiche Fachgespräche geführt, viele Fragen beantwortet und bei einem gemütlichen Achtel Wein über die Maschinen und die Arbeit mit ihnen philosophiert.

Wir bedanken uns für Ihr Kommen und Ihr Interesse und würden uns freuen, wenn Sie auch bei der nächsten Hausmesse wieder dabei sind!


Tempo schafft neuen Weltrekord


Am 25. April pflanzte die Tempo 8F innerhalb von 24 Stunden 212 ha Mais mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 18 km/h. Das bedeutet 42 % Leistungsanstieg pro Säeinheit im Vergleich zum offiziellen Weltrekord von 2012.

"Das Rennen zeigt die Möglichkeit der Tempo, auch bei hoher Geschwindigkeit präzisest zu arbeiten", sagt Lars Thylén, Produkt Manager.

Der Rekordversucht startete am 24. April um 10:50 und endete 24 Stunden später. Drei Fahrer pflanzten auf zwei Feldern in der Nähe von Kiew 212 ha Mais mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 18 km/h.

Jedes Säelement pflanzte während dem Rennen 26,5 ha, was eine Leistungssteigerung von 42 % pro Säeinheit bedeutet verglichen mit dem bisherigen Weltrekord einer 24-Reihen-Maschine im Jahr 2012. Die Felder wurden mit 85.000 Samen pro ha bepflanzt, wobei etwa 5,2 cm tief gesät wurde. Außerdem kamen 130kg Dünger pro ha zum Einsatz.

Der Rekordversuch wurde überwacht und kontrolliert von einem Komitee des Ukrainischen Instituts für Zertifizierung von landwirtschaftlichen Maschinen. 

"Ich bin sehr stolz auf das Team, das diesen Rekord ermöglicht hat", sagt Vitaly Filatov, Managing Director Väderstad Ukraine.

Wollen Sie sich selbst ein Bild von der Leistung der Tempo machen? Dann kommen Sie zu einer unserer Vorführungen!

Und hier das neueste Produktvideo der Tempo T:


Väderstad glänzt beim Maisdrilltest
Das Magazin Top Agrar hat im vergangen Jahr einen Vergleich zwischen drei Einzelkornsämaschinen  verschiedener Hersteller gemacht. Unter objektiven Messmethoden wurden die Ergebnisse der Amazone EDX 6000-TC, der Horsch Maestro 8,75 CC und der Väderstad Tempo F8 bei der Maissaat kontrolliert. 

Immer mehr Gerätehersteller verfallen dem Geschwindigkeitsrausch und treiben damit den technischen Fortschritt weiter voran. Bisher galten 8 km/h Anbaugeschwindigkeit als Höchstmaß, wenn man noch eine konstante Genauigkeit bei der Saat haben wollte. Mit neuer Technik jedoch, ist das Doppelte möglich.

Der Test von Top Agrar wurde im April 2012 auf einem Feld in Deutschland durchgeführt, wobei jeweils drei Geschwindigkeiten gefahren wurden: 9 km/h, 12 km/h und 15 km/h. Leider gab es einige frostige Nächte, die die Anzahl der Fehlstellen beeinflussten.
Im Mai wurden die Pflanzen dann von einem unabhängigen Mitarbeiter der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft überprüft. Seine Aufgabe war es, die Ablagegenauigkeit zu bestimmen. 

Das Ergebnis für Väderstad kann sich sehen lassen, denn die Tempo hat sowohl bei den Fehlstellen als auch bei den Doppelstellen am besten abgeschnitten. Bei nur 0,2 bis 0,4 % gab es Doppelstellen, während der Wert der Fehlstellen zwischen 5,2 und 6,5 % lag. In beiden Fällen liegen die Konkurrenzmarken über diesen Werten, wie Sie auf den Grafiken sehen können.

Der Test bestätigt, wie auch schon unser eigener im Frühjahr 2012, dass Väderstad sein Ziel erreicht hat: höchste Präzision auch bei hoher Geschwindigkeit. Auf die Technik von Väderstad ist Verlass und 8 km/h Saatgeschwindigkeit gehören endgültig der Vergangenheit an.

Den Artikel zum Test finden Sie im Top Agrar Februar 2013 und hier. Außerdem das Video zum Test:



Seite:
«29»

Die Lese neigt sich dem Ende zu, doch trotzdem lohnt es sich, bereits an die nächste zu denken. Denn Pellenc - bekannt für seine hochwertigen Weinbaugeräte - bringt eine neue Maschine auf den Markt.

Die technischen Neuheiten der Optimum haben sich mehr als bewährt und so haben schon viele darauf gewartet, dass diese auch bald für gezogene Traubenvollernter verfügbar sind - und jetzt ist es soweit. Der französische Marktführer präsentiert seine neue Linie Grapes’ Line. Dabei wurden nicht einfach die bisherigen Geräte einem Facelift unterzogen, sondern die Grapes’ Line ist eine komplett neue Lesemaschine.

Zwei Modelle der Grapes’ Line verfügen über den Selectiv’ Process 2, der vielen Winzern bereits vom Selbstfahrer Optimum bekannt ist. Das bedeutet: bessere Abbeerleistung auch bei schwierigen Sorten wie Riesling oder Gelber Muskateller, halbe Reinigungszeit und verbesserte Hygiene, einfachere Bedienung über Tablet und höhere Verlässlichkeit der Maschine. Auch das Schüttelwerk ist noch schonender im Einsatz und die Wartung wird deutlich einfacher. 
So ermöglicht Pellenc ein sauberes Lesegut bei einfachster Bedienung.

Derzeit ist die Grapes’ Line auf Vorführtour in Österreich unterwegs und kann live begutachtet werden. Auch auf der Austro Agrar Tulln von 21. bis 24. November stellen wir die Maschine vor.

Sie wollen schon jetzt mehr Informationen? Oder wollen sich gleich selbst ein Bild bei einer Vorführung machen? Dann rufen Sie uns an: +43 2262-66381.

Facebook Instagram Youtube
Traubenvollernter Pellenc
Bindezange
Böschungsmäher
Frontwalzen
HMF Mulchgeräte
Laubschneider
Pellenc
Rebschere
Sämaschine
Sätechnik
Vinion