Aktuelles - Archiv

News Archiv

MF 6700 S zur Maschine des Jahres 2020 gewählt


Die neue MF 6700 S-Serie wurde auf der Agritechnica in Hannover zur Maschine des Jahres 2020 gekürt wurde und belegte in der
Kategorie der mittelgroßen Traktoren den ersten Platz.

20 Fachredaktionen aus elf Ländern vergaben die international renommierte Auszeichnung zum zwölften Mal im Rahmen der Agritechnica.

Thierry Lhotte, Vice President & Managing Director Massey Ferguson Europe &Middle East bei der Preisverleihung: "Diese Auszeichnung würdigt das Engagement aller Mitarbeiter von Massey Ferguson in Beauvais, die all ihre Fähigkeiten und Erfahrungen einbringen, um innovative, kostengünstige und einfach zu bedienende Vierzylinder-Traktoren mit 200 PS zu entwickeln”.

"Die neue Baureihe MF 6700 S bietet aber noch viel mehr. Mit ihren kompakten Abmessungen, ihrem außergewöhnlichen Leistungsgewicht und dem engsten Wendekreis ihrer Klasse verbinden diese Traktoren höchste Leistung mit bemerkenswerter Vielseitigkeit", fügt er hinzu.

Massey Ferguson hat die neuesten Technologien und bewährte Designs optimal kombiniert, um sicherzustellen, dass die neuen MF 6700 S Traktoren eine weiter verbesserte Produktivität bei niedrigen Betriebskosten liefern.

Die fünf Modelle von 135 PS bis 180 PS profitieren vom Engine Power Management (EPM), das die Leistung um bis zu 20 PS steigert, was den MF 6700 S mit 200 PS zum stärksten Vierzylindertraktor der Welt macht. Dank des fortschrittlichen, wartungsfreien "All-in-One"-Nachbehandlungssystems erfüllen die Motoren die strengen Vorschriften der Stufe V. Die einzige Änderung hierbei ist ein zusätzlicher Rußkatalysator. Das gesamte System ist nun seitlich unter der Kabine montiert, wodurch die hervorragende Sicht über die schlanke, schmale Motorhaube erhalten bleibt. Tatsächlich ist der Auspuff jetzt schlanker als zuvor.

Die einfache Wartung reduziert die Betriebskosten bei langen Wartungsintervallen - 600 Stunden für den Motor und 1.800 Stunden für das Getriebe. Die neue, automatische hydraulische Stößelverstellung senkt die Kosten weiter: Das wartungsfreie System spart in 2.400 Stunden bis zu 1.950 Euro.

Alle MF 6700 S Stufe V Modelle sind wahlweise mit dem stufenlosen Dyna-VT Getriebe oder dem neuen Dyna-6 Super-Eco erhältlich. Diese neuste Version des bewährten Semi-Powershift ermöglicht es den Traktoren, bei nur 1.500 U/min Straßengeschwindigkeiten von bis zu 40 km/h zu erreichen, was zu erheblichen Kraftstoffeinsparungen führt.

Für eine optimale Effizienz sorgt Dyna-VT automatisch, bei dem der Fahrer jede beliebige Fahrgeschwindigkeit bei jeder Motordrehzahl festlegen kann, um die Produktivität zu maximieren, den Komfort zu steigern und die Arbeitsqualität zu verbessern. Es arbeitet in intuitiven Fahrmodi, die sich leicht an alle Aufgaben und Bedingungen anpassen lassen. Die neueste Super Eco-Version reduziert den Kraftstoffverbrauch, indem sie 40 km/h Straßengeschwindigkeit bei nur 1.450 U/min erreicht.
Das neueste 9 Zoll Touchscreen-Terminal Datatronic 5 von Massey Ferguson ist serienmäßig in der Exclusive-Spezifikation und eine Option für die Efficient-Modelle. Dieses einfach zu bedienende ISOBUS-kompatible Terminal bietet eine Tablet-Bedienung, die es dem Fahrer ermöglicht, schnell und einfach auf Einstellungen zuzugreifen und diese zu ändern. Die Datatronic 5 bietet nicht nur eine vollständige Traktor- und Maschinensteuerung, sondern kann auch als umfassende Precision Farming Suite genutzt werden, einschließlich MF Guide, MF Section Control und MF Rate Control.

Alternativ ist die Option Fieldstar 5 für die Spezifikationen Essential und Efficient verfügbar. Dieses verwendet das gleiche intuitive Touchscreen-Terminal, um ISOBUS-Kompatibilität zu gewährleisten und die gesamte MF Technologies Suite zu verwenden.

Gratis Steuerung sichern!


Sie arbeiten in der Landschaftspflege? Dann wissen Sie, wie wichtig es ist, schnell und gleichzeitig genau zu arbeiten. Mit der Proportional-Steuerung von Noremat ist das kein Problem.

"Aus Erfahrung wissen wir, dass es beim Mähen darauf ankommt, bei hohen Geschwindigkeiten möglichst feinfühlig steuern zu können, um einerseits flüssig zu arbeiten und andererseits möglichst alle Flächen zu mähen”, berichtet unser Noremat-Produktmanager Dominik Widhalm.
"Für unsere Noremat-Auslegemäher gibt es verschiedene Steuermöglichkeiten, wobei die Proportional-Steuerung das Nonplusultra ist. Mit dem Joystick ist der Ausleger wie ein verlängerter Arm des Fahrers, der jede Bewegung exakt durchführen kann.” Doch nicht nur die Steuerung wird um ein Vielfaches einfacher, auch der Komfort steigt: "Der Fahrer hat mit der Proportional-Steuerung mehr Platz in der Kabine und hat dank des Displays alle wichtigen Infos wie Betriebsstunden und Öltemperatur immer im Blick.”

Wenn wir von Noremat sprechen, sprechen wir immer von der Königsklasse der Auslegemäher. Widhalm erklärt warum: "Im Vergleich zu Mitbewerbern sind unsere Auslegemäher besonders robust gebaut und damit langlebig. Von Kunden wissen wir auch, dass sie genau diese Eigenschaften schätzen, denn zum Beispiel als Lohnunternehmer kann man sich Stehzeiten einfach nicht leisten. Auf Noremat kann man sich einfach verlassen.”

Nutzen Sie also jetzt unsere Aktion und kommen Sie in den Genuss einer gratis Proportional-Steuerung beim Kauf eines neuen Noremat-Auslegemähers.

Für weitere Informationen steht Dominik Widhalm (+436649608854) gerne zur Verfügung.

Hier finden Sie zwei Kundenberichte zum Modell Magistra.

Aktion gültig bis 31.12.2019


Elfte Lesemaschine für die Weinbaugemeinschaft Weinviertel


Wir freuen uns sehr, dass eine weitere Pellenc Optimum 680 ihre Heimat bei der Weinbaugemeinschaft Weinviertel gefunden hat.

Der Traubenvollernter von Pellenc steht für eine erstklassige Erntequalität, wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Einsatz und eine benutzerfreundliche Bedienung. Davon profitieren sowohl die Fahrer als auch die Winzer.
Wollen Sie die Qualität und Sauberkeit Ihres Leseguts verbessern?


Dann sind die Abbeermaschine Selectiv' Process Winery und die Optische Beerensortierung Selecitv Process Vision 2 von Pellenc in Ihrem Weinkeller unverzichtbar.

Die Abbeermaschine wurde speziell für den stationären Betrieb im Keller entwickelt, um das Rebeln auch bei der Handlese oder bei Maschinen ohne Sortierfunktion zu optimieren. Das Hochfrequenzschüttelwerk löst die Beeren ohne dabei die Kammteile abzubrechen. Durch die Präzision des Geräts kann eine außergewöhnliche Qualität beim Lesegut erreicht werden. Eine einfache Bedienung und Reinigung macht die Selectiv' Process Winery zum idealen Helfer im Keller.

Nach dem Winery kann die Optische Beerensortierung Selectiv' Process Vision 2 zum Einsatz kommen. Sie funktioniert mit computerbasierter Bilderkennung. Die Beeren werden auf einem Rillenband auf 4 m/s beschleunigt. Am Ende des Bandes werden sie von einer Kamera kontinuierlich gefilmt und nach Farbe und Form ausgewertet. Dabei kann der Kellermeister mit 4 Kriterien individuell einstellen, welche Teile der Beeren von Luftdüsen ausgeblasen werden. In jedem Fall werden alle Fremdkörper wie Blätter, Stile oder Käfer ausgeschieden.



... und schauet den fleißigen WäscherInnen zu


Jeder weiß, dass nach getaner Arbeit die Maschine gewaschen werden muss. Vor allem bei den Lesemaschinen gehört das zur Routine. Damit man selbst dabei nicht jedes Mal eine Waschung erlebt, haben wir eine gründliche Testphase durchgeführt und nun das perfekte Waschgewand gefunden.

Bisher war es nur für unsere Mitarbeiter verfügbar, aber dank der starken Nachfrage können auch Sie jetzt unsere Waschkombi erwerben. Das Gewand besteht aus einer Jacke mit Kapuze und einer langen Hose. Der Stoff ist wasserabweisend und hat sich als hervorragend geeignet für unsere Zwecke erwiesen.

Erhältlich ist das Gewand direkt bei uns.
Seite:

Die Lese neigt sich dem Ende zu, doch trotzdem lohnt es sich, bereits an die nächste zu denken. Denn Pellenc - bekannt für seine hochwertigen Weinbaugeräte - bringt eine neue Maschine auf den Markt.

Die technischen Neuheiten der Optimum haben sich mehr als bewährt und so haben schon viele darauf gewartet, dass diese auch bald für gezogene Traubenvollernter verfügbar sind - und jetzt ist es soweit. Der französische Marktführer präsentiert seine neue Linie Grapes’ Line. Dabei wurden nicht einfach die bisherigen Geräte einem Facelift unterzogen, sondern die Grapes’ Line ist eine komplett neue Lesemaschine.

Zwei Modelle der Grapes’ Line verfügen über den Selectiv’ Process 2, der vielen Winzern bereits vom Selbstfahrer Optimum bekannt ist. Das bedeutet: bessere Abbeerleistung auch bei schwierigen Sorten wie Riesling oder Gelber Muskateller, halbe Reinigungszeit und verbesserte Hygiene, einfachere Bedienung über Tablet und höhere Verlässlichkeit der Maschine. Auch das Schüttelwerk ist noch schonender im Einsatz und die Wartung wird deutlich einfacher. 
So ermöglicht Pellenc ein sauberes Lesegut bei einfachster Bedienung.

Derzeit ist die Grapes’ Line auf Vorführtour in Österreich unterwegs und kann live begutachtet werden. Auch auf der Austro Agrar Tulln von 21. bis 24. November stellen wir die Maschine vor.

Sie wollen schon jetzt mehr Informationen? Oder wollen sich gleich selbst ein Bild bei einer Vorführung machen? Dann rufen Sie uns an: +43 2262-66381.

Facebook Instagram Youtube
Traubenvollernter Pellenc
Bindezange
Böschungsmäher
Frontwalzen
HMF Mulchgeräte
Laubschneider
Pellenc
Rebschere
Sämaschine
Sätechnik
Vinion