Aktuelles - Archiv

News Archiv

Väderstad präsentiert die neue Tempo L24


Väderstad stellt die neue Hochgeschwindigkeits-Einzelkornsämaschine Tempo L 24 vor. Mit einem Reihenabstand von 450 bis 508 mm ist die Tempo L 24 die bisher größte Hochgeschwindigkeits-Einzelkornsämaschine für Zuckerrüben und Raps.

"Die Weltrekord-Einzelkornsämaschine Väderstad Tempo ist bekannt für die erfolgreiche Kombination aus enormer Schlagkraft und hervorragender Ablagegenauigkeit. Jetzt wächst die Tempo-Familie weiter und wir führen die neue Tempo L 24 ein", sagt Mattias Hovnert, Senior Vice President Global Sales & Marketing bei Väderstad, und fährt fort:

"Tempo L 24 ist auf die schlagkräftige und präzise Aussaat von kleinkörnigem Saatgut wie beispielsweise Raps und Zuckerrüben spezialisiert"

Tempo L 24 hat 24 Reiheneinheiten und ist mit einem Reihenabstand von 450, 457, 500 oder 508 mm erhältlich. Jeder Saatgutbehälter fasst 25 Liter. Zusätzlich kann die Maschine für die Unterfußdüngung mit einem 5 000 Liter Düngerbehälter ausgerüstet werden.  

"Dank dem Tempo-Säherz mit der patentierten PowerShoot-Technologie erhält jedes Saatkorn unter allen Bedingungen den exakt gleichen Start. Durch die PowerShoot-Technologie, die mittels Überdruck das Saatgut präzise vom Tank bis zur Ablage im Boden transportiert, spielen negative Einflussfaktoren wie Schwerkraft, Vibrationen und Hanglagen keine Rolle mehr. Dies ermöglicht der Tempo eine unübertroffene Präzision bei sehr hoher Geschwindigkeit", sagt Mattias Hovnert.

Die neue Tempo L 24 wird im Juni auf der Farm Progress Show in Kanada ihre Weltpremiere feiern. Tempo L 24 geht im November 2018 in Produktion.

Der frühe Vogel fängt den Wurm - auch in Schweden
Nutzen Sie die Frühlingsaktion und bestellen Sie noch bis Ende April Ihre Väderstad Maschine zum Höchstrabatt.
Weiters sparen Sie bei Ihrer Ersatzteilbestellung bares Geld.

Väderstad bietet ein weites Spektrum um Ihren Wünschen bei Bodenbearbeitung und Aussaat gerecht zu werden und arbeitet permanent an der Weiterentwicklung seiner Geräte.
Die neue Scheibe CrossCutter Disc für die Scheibenegge Carrier ermöglicht eine ganzflächige Bearbeitung bei ultraflacher Arbeitstiefe von 2-5cm. Damit bietet sie ein sehr vielseitiges Einsatzgebiet von der Saatbettbereitung bis hin zur Stoppelbearbeitung.

Bestellen Sie also rechtzeitig, um die Frühlingsaktion voll auszunützen.


Bodenbearbeitung in einem neuen Winkel - Vorführtour März 2018


Im März 2018 beginnt die exklusive Vorführtour der CrossCutter Disc in Österreich. Überzeugen Sie sich selbst von der preisgekrönten Scheibe und erleben Sie Bodenbearbeitung in einem neuen Winkel live in Ihrer Nähe.

Die Väderstad CrossCutter Disc ermöglicht neue Möglichkeiten zur effektiven ultra-flachen Bodenbearbeitung in einem breiten Spektrum an Bedingungen. Die CrossCutter Disc arbeitet überragend auf Rapsstoppeln sowie Zwischenfrüchten und bietet darüber hinaus großartige Vorteile auf Getreidestoppeln und auf Pflugland. 

Durch ihre einzigartige Form ermöglicht sie eine ganzflächige Bodenbearbeitung ab einer Arbeitstiefe von nur 2-3cm. Wodurch die CrossCutter Disc ein gründliches Bearbeitungsbild, bei niedrigem Zugkraftbedarf und hohen Geschwindigkeiten von bis zu 20km/h, hinterlässt. Die CrossCutter Disc lässt sich an die Scheibenegge Carrier von 3 bis 12,25m Arbeitsbreite montieren. 

Kontaktieren Sie die Hammerschmied GmbH für Anmeldungen zur Vorführtour oder für nähere Informationen unter 02262/66381 oder landtechnik@hammerschmied.at


Tempo Vorführungen - Präzision bei allen Geschwindigkeiten


Das Konzept der Einzelkornsämaschine Tempo von Väderstad ist höchste Präzision bei allen Geschwindigkeiten. Wie das möglich ist?

Die Säeinheit, auch Gilstring Säherz genannt, und das Schussrohr stehen unter Druck. Das bedeutet, dass die Saatkörner durch das kurze Rohr geschossen werden und die Ablagegenauigkeit somit unempfindlich gegenüber Vibrationen und Hanglagen ist. Diese Technologie nennt Väderstad "PowerShoot"

Interessieren Sie sich für eine Vorführung? Dann melden Sie sich gleich an unter +43 2262 - 66381 oder unter landmaschinen@hammerschmied.at 



Sorgenlos in die Mähsaison starten?


Der Tag ist geplant, die Arbeit muss rechtzeitig und gut erledigt werden. Doch was passiert? Der Auslegemäher versagt und auch bei der Mäharbeit schaut man lieber nicht so genau hin. 

"Das liegt meist daran, dass der Mäher im Einkauf möglichst günstig sein soll, da muss einfach an bestimmten Stellen gespart werden, was sich dann bei der Lebensdauer und der Arbeitsqualität zeigt", resümiert Dominik Widhalm, Produktmanager bei Hammerschmied.

Mit dem französischen Hersteller Noremat, weltweit führend im Bereich Landschaftspflege, hat Hammerschmied nun einen idealen Partner gefunden. "Noremat setzt nicht auf billige Produktion, sondern hat das Ziel, qualitativ hochwertigste Geräte zu produzieren, die lange halten und perfekte Arbeit ermöglichen." Das bedeutet einerseits, dass die Auslegemäher äußerst robust gebaut sind und andererseits besten Arbeitskomfort für den Fahrer bieten. Uneingeschränkte Sicht garantiert genaues und müheloses Arbeiten und mit Reichweiten von 4,2m bis 8,3m und diversen Werkzeugen sind dem Einsatz fast keine Grenzen gesetzt.


Seite:

Die Lese neigt sich dem Ende zu, doch trotzdem lohnt es sich, bereits an die nächste zu denken. Denn Pellenc - bekannt für seine hochwertigen Weinbaugeräte - bringt eine neue Maschine auf den Markt.

Die technischen Neuheiten der Optimum haben sich mehr als bewährt und so haben schon viele darauf gewartet, dass diese auch bald für gezogene Traubenvollernter verfügbar sind - und jetzt ist es soweit. Der französische Marktführer präsentiert seine neue Linie Grapes’ Line. Dabei wurden nicht einfach die bisherigen Geräte einem Facelift unterzogen, sondern die Grapes’ Line ist eine komplett neue Lesemaschine.

Zwei Modelle der Grapes’ Line verfügen über den Selectiv’ Process 2, der vielen Winzern bereits vom Selbstfahrer Optimum bekannt ist. Das bedeutet: bessere Abbeerleistung auch bei schwierigen Sorten wie Riesling oder Gelber Muskateller, halbe Reinigungszeit und verbesserte Hygiene, einfachere Bedienung über Tablet und höhere Verlässlichkeit der Maschine. Auch das Schüttelwerk ist noch schonender im Einsatz und die Wartung wird deutlich einfacher. 
So ermöglicht Pellenc ein sauberes Lesegut bei einfachster Bedienung.

Derzeit ist die Grapes’ Line auf Vorführtour in Österreich unterwegs und kann live begutachtet werden. Auch auf der Austro Agrar Tulln von 21. bis 24. November stellen wir die Maschine vor.

Sie wollen schon jetzt mehr Informationen? Oder wollen sich gleich selbst ein Bild bei einer Vorführung machen? Dann rufen Sie uns an: +43 2262-66381.

Facebook Instagram Youtube
Traubenvollernter Pellenc
Bindezange
Böschungsmäher
Frontwalzen
HMF Mulchgeräte
Laubschneider
Pellenc
Rebschere
Sämaschine
Sätechnik
Vinion