Traktoren
Ackerbau
Obst- und Weinbau
Landschaftspflege
Väderstad Sätechnik - Spirit
Spirit

 
Innovativ, robust und mit verlässlichen Ergebnissen bei der Bestandsetablierung. Die Hauptanforderungen bei der Entwicklung der Spirit waren eine gründliche Bodenbearbeitung, eine exakte Saatablage bei hoher Geschwindigkeit, angepasste Rückverfestigung und eine lange Lebensdauer. Die Spirit ist zugeschnitten auf Böden und Verfahren, die eine doppelte Rückverfestigung erfordern und erzielt durch ihre präzise Saatablage beeindruckende Feldaufgänge.

Ihre Vorteile:
  • Zweifache Verfestigung vor und nach der Saat sorgt für gleichmäßigen Feldaufgang
  • Weniger Überfahrten dank intensiver Bodenbearbeitung
  • Vielseitiger Einsatz bei unterschiedlichen Böden und Bearbeitungssystemen (Pflügen, Minimalbodenbearbeitung)


Konzept


1. Bodenbearbeitung und Einebnen
Abhängig von den Vorwerkzeugen kann die Spirit entweder direkt auf den Stoppeln oder auf bearbeitetem oder gepflügtem Acker arbeiten.
Die Vorwerkzeuge bearbeiten den Boden und ebnen ihn ein. Je nach ihren Bedürfnissen können Sie aus vier Vorwerkzeugen wählen:

Die Scheiben aus V-55 Stahl und der Anstellwinkel der Discs gleichen denen der Carrier.

Crossboard Heavy
Crossboard Heavy: Die perfekte Lösung mit geringem Zugkraftbedarf auf gepflügtem und bearbeitetem Acker.
System Disc Aggressive
System Disc Aggressive: Das vielseitigste Vorwerkzeug für die Minimalbodenbearbeitung. Intensive Bodenbearbeitung mit einer individuellen Gummifederung für jede Disc. Das System Disc ist das gleiche wie bei der Carrier und ermöglicht eine ganzflächige Bodenbearbeitung in einer Überfahrt. Die Größe der Scheiben zusammen mit der konischen Form erzeugt viel Feinerde, ideal für ein gutes Saatbett. Die Scheiben sind in X-Form angeordnet, dadurch treten bei der Arbeit mit der Maschine keine Seitenzugkräfte auf- ideal beim Einsatz von GPS Lenksystemen.
System Disc Aggressive Crossboard Heavy
System Disc Aggressive Crossboard Heavy: Das Crossboard Heavy hinter dem System Disc ebnet unebene Felder auch unter schwierigen Bedingungen ein. Unter manchen Bedingungen kann das Crossboard auch alleine auf gepflügten Flächen eingesetzt werden.
System Disc Aggressive Crossboard Light
System Disc Aggressive Crossboard light: Das Crossboard Light hinter dem System Disc ebnet das Feld ein, ist flexibel und kann auch gut Pflanzenrückstände verarbeiten, ohne zu verstopfen.
2. Rückverfestigung
Die großen Packerräder in OffSet-Position haben mehrere Funktionen:
  • Der große Durchmesser von 820 mm sorgt für ruhiges Arbeiten auch bei hoher Geschwindigkeit.
  • Die 400 mm breiten Räder ebnen den Weg, geben der Spirit eine stabile Fahrt und ermöglichen eine konstante Saattiefe auf allen Böden. 
  • Die OffSet-Anordnung verringert die Zugkraftanforderungen um bis zu 25 % aufgrund des verbesserten Erdflusses und eines geringeren Bulldoozing-Effekts. 
3. Aussaat
Die Spirit verfügt über 380 mm große Säscheiben. Die versetzt V-förmig angeordeneten Scheiben bewegen den Boden zur Seite und platzieren die Saat am Grund der Saatrille. Der Boden fällt hinter der Scheibe zurück und bedeckt die Saat mit Feinerde. Ein Schardruck von bis zu 80 kg gewährleistet ein gutes Eindringvermögen des Schars. Die einzigartige TriForce Gummifederung gibt die höchste Anpassungsfähigkeit den Bodenkonturen zu folgen. Eine gleichmäßige Tiefeneinstellung erfolgt einfach mit Clips.

4. Rückverfestigung
Die großen Andruckrollen haben eine Größe von 380x65 mm mit einem flexiblen Gummi und Speichenrädern für einen ruhigen Lauf. Die weichen Reifen mit Speichen und effektiven Abstreifern sichern gute Arbeitsergebnisse auch auf weichem Boden und unter feuchten Bedingungen.

Die breiten Andruckrollen halten die Saattiefe auch bei unebenen Bedingungen sehr präzise und sorgen für guten Bodenschluss. Das ist der Schlüssel für einen guten Feldaufgang. 

5. Nachstriegel
Der Striegel ist so positioniert, dass er immer zwischen den Saatreihen arbeitet und somit auch bei flacher Aussaat nicht das Risiko besteht, Körner aus dem Boden zu holen. Der Nachstriegel schafft eine Bremse für die Bodenverdunstung und verhindert, dass die Oberfläche nach starken Regenfällen verkrustet.

Besonderheiten
Doppelscheibenschar


Zur Erreichung einer optimalen Saatablage, auch in leichteren Böden oder bei flacher Aussaat, ist die Spirit mit Doppelscheibenscharen ausgestattet.
Der große Durchmesser der Säscheiben bieten einen ruhigen Lauf. Gleichzeitig sorgt der robuste V-55 Schwedenstahl für eine extrem lange Nutzungsdauer.
Zur Anpassung an wechselnde Bodenverhältnisse kann der Schardruck während der Fahrt bequem von der Kabine aus verstellt werden.
Saatgutdosierung mit hoher Präzision


Spirit 600-900S ist mit dem hochpräzisen Dosiersystem Fenix II ausgestattet, das für eine konstante und verlässliche Dosierung sorgt. Der starke Motor ermöglicht hohe Aussaatstärken bei hoher Geschwindigkeit.
Darüber hinaus läuft das integrierte Gebläse bei niedriger Drehzahl, wodurch Kraftstoffbedarf und Lautstärke gesenkt wird. Die hohe Positionierung des Gebläses reduziert den Staubeintrag und erhöht dabei die Drillgenauigkeit.
Automatisches Vorgewendemanagment
Beim Heben oder Senken der Drillmaschine am Vorgewende steuert das automatische Sequence Control jede Arbeitszone einzeln an. Beim Einfahren ins Feld stellt das System somit sicher, dass erst die Vorwerkzeuge, dann die Säschare gefolgt vom Nachstriegel abgelassen werden. 
Durch die Optimierung dieser automatischen Sequenzsteuerung wird das Drillergebnis am Vorgewende maximiert.
Des Weiteren ermöglicht dieses System, das Vorgewende zuerst zu Drillen, ohne das Ergebnis bei der Aussaat der restlichen Fläche negativ zu beeinflussen.
Überfahrten sparen mit BioDrill


Ausgestattet mit BioDrill, der aufsattelbaren Sämaschine für Feinsämereien, ist die Spirit 600-900S in der Lage, Zwischenfrüchte oder Grassamen zusammen mit der Hauptfrucht auszusäen.
Die Prallteller verteilen das Saatgut sehr gleichmäßig vor den Säscharen, wo es vom Erdfluss der Säscheiben und der Andruckrollen bedeckt wird.

BioDrill ermöglicht eine vollständige und präzise Aussaat und spart gleichzeitig Überfahrten.

Mehr über BioDrill erfahren
E-Control

Das topmoderne iPad-basierte Steuerungssystem Väderstad E-Control ist drahtlos mit Ihrer  Väderstad-Maschine verbunden und bietet vollen Zugang zu Maschinenfunktionen und Daten während des Säens.
Sie profitieren mit E-Control nicht nur von der benutzerfreundlichen Einstellung und Kalibrierung, sondern auch von Steuerung und Überwachung in Echtzeit.
Weitere Information zu E-Control
Halbseitenabschaltung


Die Saat wird über zwei Verteilerköpfe ausgebracht, sodass der Fahrer von der Kabine die Maschine halbseitig abschalten kann. So können Fahrgassenrhythmen ohne doppelte Überfahrten realisiert werden. 
Auf ungleichmäßigen Flächen ist damit ein großes Einsparungspotenzial garantiert.
Landwirte, die regelmäßig die Halbseitenabschaltung nutzen, sparen damit bis zu 5 % an Saatgut und Dünger, während der Frucht der bestmöglichste Start ermöglicht wird.

Technische Daten
Modell 400S 400C 400C StripDrill 600S
Dosierung Elektrisch Elektrisch Elektrisch Elektrisch
Arbeitsbreite (m) 4,0 4,0 4,0 6,0
Transportbreite (m) 3,0 3,0 3,0 3,0
Transporthöhe (m) 2,65 2,65 2,65 2,8
Transportlänge (m) 8,2 8,2 8,2 8,2
Leergewicht (kg) 4800 5600 4900 5700
Saattankvolumen (l) 3740 3900 3900 3740/3900
Anzahl Säschare 32/24 32 12/24 36/48
Abstand Säschare (mm) 167/125 125 167 167/125
Anzahl Düngerschare - 32 12 -
Abstand Düngerschare (mm) - 125 330 -
Schardruck Säschar (kg) 80 80 80 80
Säscheibendurchmesser (mm) 380 380 380 380
Bremsen H/P H/P H/P H/P
Empfohlene Arbeitsgeschwindigkeit km/h 8-14 8-14 8-12 8-14
Reifengröße (Transporträder) 400/55x15,5 400/55x15,5 400/55x15,5 400/55x15,5
Hydraulikanschlüsse 4 DW+FR 4 DW+FR 4DW+FR 4 DW+FR
Zugkraftbedarf ab (PS) 100 100 200 140
Ölbedarf Gebläse (l/min) 40 40 40 40

DW = doppelwirkend
FR = Freier Rücklauf
H = Hydraulisch
P = Pneumatisch

Modell 600C FIX 600C StripDrill 600C Nordic 800S 900S
Dosierung Elektrisch Elektrisch Elektrisch Elektrisch Elektrisch
Arbeitsbreite (m) 6,0 6,0 6,0 8,0 9,0
Transportbreite (m) 3,0 3,0 3,0 3,0 3,0
Transporthöhe (m) 3,56 3,56 3,56 3,85 4,0
Transportlänge (m) 8,4 8,4 8,4 8,2 8,2
Grundgewicht (kg) 7600 6700 7300 6800 7200
Saattankvolumen (l) 5000 5000 5000 3900 3900
Anzahl Säschare 48 18/36 48 64/48 72/54
Abstand Säschare (mm) 125 167 125 167/125 167/125
Anzahl Düngerschare 48 18 24 - -
Abstand Düngerschare (mm) 125 330 250 - -
Schardruck Säschar max (kg) 80 80 80 80 80
Säscheibendurchmesser (mm) 380 380 380 380 380
Bremsen H/P H/P H/P H/P H/P
Empfohlene Arbeitsgeschwindigkeit (km/h) 8-14 8-12 8-14 8-14 8-14
Reifengröße (Transporträder) 400/55x15,5 400/55x15,5 400/55x15,5 400/55x15,5 400/55x15,5
Hydraulikanschlüsse LS LS LS 4 DW+FR 4 DW+FR
Zugkraftbedarf ab (PS) 200 300 170 180 200
Ölverbrauch Gebläse (l/min) 50 50 50 40 40

DW = doppelwirkend
FR = Freier Rücklauf
LS = Load Sensing
H = Hydraulisch
P = Pneumatisch

Downloads & Videos

Roman Weinhappl
+43 664 - 848 53 23
r.weinhappl@hammerschmied.at
Für persönliche Gespräche ersuchen wir um telefonische Voranmeldung.

Väderstad Direktsaat
Drillmaschine
Kurzscheibenegge
Väderstad Drillmaschine
Tel: +43 2262-66381         landmaschinen@hammerschmied.at